Donnerstag, 30. Mai 2013

Schlechter Service bei Silvia´s Patchworkstoffe in Radolfzell a.b. - Erfahrungsbericht mit dem Ironfly von Euroflex




Im Sept. 2011 habe ich mir auf der Verkaufsmesse in Saint-Marie-aux-Mines im Elsaß ein Ironfly Minidampfbügeleisen von Euroflex bei Silvia´s Patchworkstoffe aus Radolfzell a.B. gekauft.

Am 2. Mai 2013 war das Bügeleisen bei mir im Gebrauch, als es  plötzlich  gequalmt und geraucht hat. Die Sohle war ganz dunkel und das Gehäuse war verschmort. Gottseidank steckte der Stecker in einer Steckerleiste, die ich schnell ausschalten konnte.
Mein Mann hat die Händlerin Silvia G. in Radolfzell angerufen und den Fall geschildert.

Silvia G. wollte, daß wir ihr das Bügeleisen schicken, damit sie es sich ansehen kann. Samstags, am 4. Mai 2013 habe ich das Bügelseisen  nach Radolfzell geschickt. Montags, am 6. Mai 2013 hat Silvia G. angerufen und gefragt, ob das Bügeleisen schon unterwegs sei, denn wir sollten es an eine Serviceadresse von Euroflex in Darmstadt schicken, die wollten das Bügeleisen haben. Silvia G. wusste, daß das Ironfly von Euroflex nicht mehr hergestellt würde. Sie sagte es könnte auch sein, daß ich ein Bügeleisen der Fa. Prym bekäme. Da das Bügeleisen schon unterwegs war, wurde vereinbart, daß Silvia G. das Bügeleisen weiter an die Serviceadresse schicken sollte. Am 16. Mai 2013 fragte ich bei Silvia G. nach, was mit dem Bügeleisen sei. Sie hatte noch nichts gehört, das Bügeleisen aber erst am 13. Mai 2013 an die Serviceadresse geschickt. :-(((((( Samstags am 18. Mai 2013 hat mich Silvia G. angerufen und gesagt, die Servicefirma WSM in Darmstadt würde mir ein neues Bügeleisen schicken und es sei schon unterwegs. Wahrscheinlich würde es Dienstags am 21. Mai 2013 kommen, weil Montags ein Feiertag sei.
Das Päckchen kam Dienstags am 21. Mai 2013 bei mir an. Darin war aber kein neues Ironfly, sondern  ein gebrauchtes  Ironfly von Euroflex mit Kratzern auf der Bügelsohle und am Gehäuse. Ich war so enttäuscht und habe mich so geärgert.

Im Internet habe ich wegen Garantieleistungen geschaut und bin dabei auf eine Rückrufaktion für das Ironfly von Euroflex gestoßen:

www.produsa.de/produktrueckrufe/artikel/2741-elektroschock-vorsicht-bei-reisebuegeleisen-iron-fly-von-euroflex-/

Danach wollte ich das gesendete Ironfly von Euroflex erst recht nicht mehr. Ich benutze mein Bügeleisen viel und möchte keinen Stromschlag bekommen. Silvia G. habe ich den Fall nochmal am Dienstag 21. Mai 2013 geschildert und bin auf kein Verständnis gestoßen. Ich sollte die Servicefirma WSM in Darmstadt anrufen. Dort fand man meine Einwände auch lächerlich.
Zu der Rückrufaktion sagte man mir bei WSM in Darmstadt, daß ein Test in Frankreich stattgefunden hätte und sich zwei Kabel nach tausendmal Bewegen des Bügeleisens berührt hätten und es einen Stromschlag gegeben hätte. Daraufhin fand die Rückrufaktion statt. Das Bügeleisen wird so nicht mehr hergestellt.

Von der Fa. Prym wird in Kooperation mit der Fa. Euroflex ein neues Ironfly hergestellt, gefertigt nach neusten Sicherheitsstandards, das auch nicht vom Rückruf des alten Ironfly betroffen ist.

Angebot von Silvia G.:
Ich kann  das reparierte Ironfly von Euroflex auf meine Kosten nach Radolfzell schicken und bekomme den Kaufpreis für mein Ironfly zurück.
Ich habe das Ironfly am 25. Mai 2013 nach Radolfzell geschickt. Am 29.Mai 2013 war es dort.

Dann bekam ich folgendes Angebot: Ich zitiere die Email:

Ihr Bügeleisen ist heute am 29.5.2013 um 18 Uhr bei uns angekommen.  ( Hermes - Vesand )

Wir haben das Bügeleisen in Augenschein genommen und haben es auch ausprobiert.
Wir haben keinen Stromschlag gespürt. ( Sogar Barfuss auf Steinboden!!!! )
Wir haben nochmal mit dem Hersteller Rüchsprache geführt,der uns Versichert, hat daß das Bügeleeisen in Ordnung ist.

Da wir Zufriedene Kunden wollen, mache ich Ihnen drei Vorschläge als Kulantz.

1.      Wir schicken Ihnen ein Neues Bügeleisen, Aufpreis zum Alten - Bügeleisen 2,55 € + Porto + Verpackung 4,50 € ges: 7,05 €

 oder

 2. Altes Bügeleisen Kaufwert 29,95 € Garantie 36 Monate,davon 19 Monate in Betrieb,ergibt Rest 17 Monate Erstattung.
    29,95 € geteilt duch 36 Monate ergibt 0,83 € mal 17 Monate, ergibt einen Erstattungsbetrag von 14,11 € minus
    Porto und Telefonnate an den Hersteller (8,50 € ) ergibt einen Rückerstartungsbetrag von  5,61 €

oder

3. Wir schicken Ihnen das Bügeleisen das Sie uns geschickt haben an Sie zurück. Versandkosten  Verp.+ Porto 4,50 €
     Dann ist der Fall für uns Erledigt.

   Beträge sind als Vorkasse zu leisten.
   
Der Kunde ist König:  Sie endscheiden !        Bitte melden per E-mail
Nun muss ich mich entscheiden. :-(((((((((((((

Und zwei Tage später per Email:

Wir wollen zufriedene Kunden.  ?!?!?!?!?!?!? 

Zufriedene Kunden sehen anders aus. !!!!!!!!! Kann ich da nur sagen!!!!!!!!!

Fazit von der Geschicht´:
So einen schlechten Service habe ich noch nie erlebt. :-(((((((((((((

Kommentare:

  1. Und als krönender Abschluß stand da wirklich:
    .."Der Kunde ist König: Sie endscheiden ! Bitte melden per E-mail.." ???

    Die Geschichte ist wirklich unglaublich.

    AntwortenLöschen
  2. Ja so stand es in der Email!!!!!!!!!!!
    Ich bin so enttäuscht von dem Laden.

    AntwortenLöschen